Druckansicht der Internetadresse:

Kulturwissenschaftliche Fakultät

Fachgruppe Soziologie

Seite drucken

Kolloquium

Soziologie-Kolloquium Wintersemester 2018/2019  

»Soziale Welten erforschen und auslegen – Einblicke in die Theorie und Praxis interpretativer Sozialforschung«

Mittwochs, 18 – 20 Uhr, S 5 – GW II

Das Programm als pdf  

Termine

17. Oktober 2018       Christian Heath (London): Doing Qualitative Video Analysis

24. Oktober 2018       Bernt Schnettler Helen Pach (Bayreuth): Qualitative Forschungsinfrastrukturen  

31. Oktober 2018       Gabriele Cappai (Bayreuth): Die analytische Soziologie und ihr Ertrag für die empirische Forschung. Vorschläge für ein neues Auswertungsverfahren.

7. November 2018     Andreas Kögel (Bayreuth): IGeL und Arzt-Patienten-Verhältnis

14. November 2018   Tobias Hauffe (Bayreuth):Gleichgültige Gewalt? Überlegungen zum Zusammenhang von physischer Verletzung und sozialer Ordnung.

21. November 2018   Monika Wohlrab-Sahr(Leipzig): Multiple Secularities: Ein multidisziplinäres Forschungsprogramm

28. November 2018   Anush Yeghiazaryan (Konstanz): Ritualanalyse auf der Basis wissenssoziologischer Hermeneutik. Zum Auswertungsverfahren einer ethnografischen Studie zu Armenien und zur armenischen Diaspora

5. Dezember 2018      Reiner Keller (Augsburg): Wissenssoziologische Diskursanalyse

12. Dezember 2018    Joachim Renn & Christoph Mautz (Münster): Makrohermeneutik

19. Dezember 2018    Antje Daniel (Bayreuth): Forschen in dekolonisierten Kontexten

9. Januar 2019            Alexander Stroh (Bayreuth): Clustervorstellung »Africa Multiple« (zusammen mit Rüdiger Seesemann und Ute Fendler, angefragt)

16. Januar 2019          Jürgen Raab (Landau): Der zweite Theresienstadtfilm. Zur Historie und Hermeneutik audiovisueller Propaganda

23. Januar 2019          Georg KamphausenSilvia Wiegel (Bayreuth): Senioren-Genossenschaften

30. Januar 2019          Tom Kaden (Bayreuth): Konfliktsoziologie

6. Februar 2019          Helmut Thome (Halle): Zu langfristigen Entwicklung der Gewaltkriminalität: Empirische Befunde und theoretische Erklärungsversuche


Kolloquien der letzten Semester:

Sommersemester 2018Einklappen

Populismus und Kulturpessimismus

Das Programm als pdf

29. Mai 2018: Micha Brumlik (Berlin)Die identitäre Bewegung. Ethnopluralismus ohne Antisemitismus?

12. Juni 2018: Arne de Winde (Leuven)
Über Raub- und Maultiere. Oswald Spenglers politisch-ideologischer Nachhall

19. Juni 2018: Jürgen Link (Dortmund)
Krise des Normalismus und neue Populismen

3. Juli 2018: Richard Faber (Berlin)
Populismen und Nationalismen

10. Juli 2018: Hans Vorländer (Dresden)
Populismus und Demokratie

Wintersemester 2017/18Einklappen

7. November 2017: Erhard Stölting über "Gerüchte, Gewissheiten, Ängste. Zur Justierung bewährter Begriffe in Zeiten rascher Veränderungen"

21. November 2017 Theo Jung über "Schon immer fünf vor zwölf? Konjunkturen der Kulturkritik"

12. Dezember 2017 Manfred Lauermann über "Spenglers Rettung durch T.W. Adorno"

16. Januar 2018 Volker Kalisch über "Wie ernst ist es um die „Ernste Musik“ bestellt?"

30. Januar 2018 Dieter Thomä über "Störenfriede in der modernen Gesellschaft: Von Thomas Hobbes bis Donald Trump"

6. Februar 2018 Manfred Prisching über "Das langsame Verschwinden der Normalität. Unbehagen, Populismus, Angst"


Sommersemester 2017Einklappen

Zugänge zur sozialen Wirklichkeit

3. Mai 2017 Udo Kelle (Hamburg)

17. Mai 2017 Hartmut Esser (Mannheim)

31. Mai 2017 Martin Sökefeld  (München)

21. Juni 2017 Jörg Strübing (Tübingen)

28. Juni 2017 Jörg Bergmann (Bielefeld)

5. Juli 2017 Roswita Breckner (Wien)

12. Juli 2017 Monika Wohlrab Sahr (Leipzig)

19. Juli 2017 Ivonne Küsters (Bonn)

Wintersemester 2016/17Einklappen

30. November 2016 Maurizio Bach spricht über "Vilfredo Pareto"

7. Dezember 2016  Harald Wenzel spricht über "Talcott Parsons"

14. Dezember 2016 Gunzelin Schmid Noerr spricht über "Theodor W. Adorno & Max Horkheimer"

18. Januar 2017 Bernhard Schäfers spricht über "Helmuth Schelsky"

25. Januar 2017 Stefan Kühl spricht über "Erving Goffman"

1. Februar 2017 Christiane Liermann spricht über "Alexis de Tocqueville"

Sommersemester 2016Einklappen

11. Mai 2016  Johannes Weiss spricht über "Max Weber"

25. Mai 2016 Karl-Siegbert Rehberg spricht über "Gehlen und Plessner"

8. Juni 2016 Hans-Georg Soeffner spricht über "Thomas Luckmann"

22. Juni 2016  Jörg Bergmann spricht über "Harold Garfinkel"

29. Juni 2016  Uta Gerhart spricht über "Georg Simmel"

6. Juli 2016  Otto Kallscheuer spricht über "Karl Marx"

Wintersemester 2015/16Einklappen

4. November 2015 Georg Kamphausen /Eva Maria Ziege über "Einführung. Warum Geschichte der Soziologie" 

11. November 2015 Rudolf Stichweh über "Niklas Luhmann"

25. November 2015 Werner Gephart über "Emile Durkheim. Die Genese der Soziologie im Bereich des Normativen"

9. Dezember 2015 Peter-Ulrich Merz-Benz über "Ferdinand Tönnies: „Soziologie als theoretische Wissenschaft“ – Vorstoss in die prärationale Sphäre der Sozialwelt"

16. Dezember 2015 Hans Joas über "Eine historische Soziologie des Christentums. Ernst Troeltschs „Soziallehren“ und die Frage nach den Wirkungen religiöser Innovationen"

27. Januar 2016 Martina Löw über "Space Oddity. Raumtheorie nach dem Spatial Turn"

Sommersemester 2015Einklappen

29. April 2015 Reinhard Blomert über "Adam Smith im Kontext – Über die Gesellschaftsfähigkeit von Interessen"

6. Mai 2015 Oliver Lepsius über "Neuere Entwicklungen im Parlamentsrecht – am Beispiel der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts"

27. Mai 2015 Jeffrey Alexander über "The Iconography of „Middle Classes“ in the Global South"

10. Juni 2015 Hubert Treiber über "Einführung in Max Webers Rechtssoziologie"

24. Juni 2015 Oliver Römer über "Soziologische Publizistik in der Bundesrepublik nach 1945"

15. Juli 2015 Semesteraussprache

Wintersemester 2014/15Einklappen

8 Oktober 2014 Semesterbegrüßung und Vorstellung der Lehrenden der Soziologie

15. Oktober 2014 Rüdiger Korff über "Freiheit und Herrschaft in der globalen Stadtgesellschaft"

29. Oktober 2014 Francis Müller über "Körperliche Behinderung in Angola. Kulturelle Techniken im Umgang mit beschädigter Identität"

5. November 2014 Lars Fischer über "Die sogenannte Judenfrage bei Karl Marx"

26. November 2014 Phillip Staab über "Macht und Herrschaft in der Servicewelt "

17. Dezember 2014 Weihnachtsfeier 

14. Januar 2015 Daniel Šuber über "Kultursoziologie des neuen serbischer Films"

28. Januar 2014 Semesteraussprache

Sommersemester 2014Einklappen

7. Mai 2014 Georg Kamphausen: Filmvorführung: „Play Time“ (Tatis Herrliche Zeiten) - Ästhetik der Moderne
Film mit anschließender Diskussion

4. Juni 2014 Vorratsdatenspeicherung - öffentliche Podiumsdiskussion der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in Bayreuth, Moderation: Oliver Lepsius
Die Podiumsdiskussion findet um 18 Uhr im Balkonsaal der Stadthalle Bayreuth, Ludwigstraße 31 statt.

11. Juni 2014 Oliver Lepsius über "Die Ethik des Kompromisses"
Der Vortrag wird ins Wintersemester 2014/15 verschoben

25.Juni 2014 Raúl Fernández San Miguel über "From documentary films to webdocs – A new tool for social scientists in a digital world?"

2. Juli 2014 Gunzelin Schmid Noerr über "Zur kritischen Theorie des psychischen und politischen Autoritarismus"

Wintersemester 2013/14Einklappen

13. November 2013 Hendrik Meyer über "Die Repräsentation von Etablierten und Außenseitern - Eine Theorie der politischen Repräsentation sozialer Ungleichheit"

27. November 2013 Anna Deutschmann über "Studierende als Akteure im politischen Wandel Afrikas. Der Fall Kenia"

11. Dezember 2013 Florian Stoll über "Andere Stadt, andere Milieus, andere Praktiken? Zum Verhältnis der Praxislogiken von Milieus, sozialen Feldern und städtischer Eigenlogik"

15. Januar 2014 Bernd Rebstein über "Migration und Gesellung - Zwischen 'ethnischen Kolonien' und 'migrantischen Milieus'"

29. Januar 2014 Marlen Rabl über "Erinnerungskultur als Zivilreligion? Performanzen im transnationalen Vergleich"

5. Februar 2014 Sina Arnold über "Antisemitismusdiskurse in der gegenwärtigen US-Linken"

Sommersemester 2013Einklappen

Vortragsreihe: Kapitalismus – Kultur, Wirtschaft, Institutionen

8. Mai 2013 Jürgen Kaube (FAZ) über "Kapitalismus, Marktwirtschaft, Geldwirtschaft — wie sollen wir die Ökonomie nennen, in der wir leben?"

22. Mai 2013 Albrecht Wellmer (Berlin) über "Kritik der kritischen Theorie"

5. Juni 2013 Sighard Neckel (Frankfurt) über "Leistung und Erschöpfung: Burnout als schöpferische Zerstörung"

3. Juli 2013 Johannes Weiß (Kassel) über "„Stahlhartes Gehäuse der Hörigkeit“: Über die Natur, die Konversion und die Erschöpfung religiöser Energie"

Wintersemester 2012/13Einklappen

Die Vortragsreihe beschäftigt sich vor dem Hintergrund aktueller Kapitalismusdebatten mit Kapitalismustheorien des 19. und frühen 20. Jahrhunderts und gleichzeitig entstehenden Analysen des Judentums in der modernen Gesellschaft, die wie die Werner Sombarts oft genug in antisemitischer Absicht entstanden, aber auch von Juden im Kontext ihrer Analyse des Wirtschaftslebens entwickelt wurden – etwa von Georg Simmel oder Erich Fromm. In den Vorlesungen setzt sich die Vortragsreihe mit solchen Klassikern der Soziologie, aber auch neuesten Interventionen wie der des US-amerikanischen Historikers Jerry Z. Muller auseinander.

21. Novemebr 2012 Georg Kamphausen über "„Puritanismus ist Judaismus“: Max Weber, Werner Sombart  und die Genese des modernen Kapitalismus"

5. Dezember 2012: Nicolas Berg über "„Produktivität“ und „jüdische Berufe“ – Ressentiments in Nationalökonomie und Sozialwissenschaften um 1900"

19. Dezember 2012 Manfred Lauermann über "Das systematische Mißverständnis - Juden und Kapitalismus. Horkheimers Dekonstruktion"

9. Januar 2013 Helge Hoibraaten über "Simmel, Nietzsche, die Großstadt, das Geld und die Juden"

30. Januar 2013 Hartmann Tyrell über "Kapitalismus, Zins und Religion – Max Weber"

Sommersemester 2012Einklappen

25. April 2011 Gabriele Cappai über "Die Rolle von Kultur bei der Erklärung institutioneller und wirtschaftlicher Performanz"
 
6. Juni 2012 Eva-Maria Ziege über "Soziologie des Diaspora-Judentums"
 
20. Juni 2012 Maurizio Bach über "Soziologie des Diaspora-Judentums Charisma und Herrschaft"

18. Juli 2012 Georg Kamphausen und Studierende über ​"Das Projekt „Zwei Dörfer“"

Wintersemester 2011/12Einklappen

9. November 2011 Monika Schrimpf über "Der Samurai hinter mir..." - Moderne Adaptionen 'klassischer' Karmatheorien im zeitgenössischen japanischen Buddhismus

16. November 2011 René Gründer über "Erfahrungsreligion Neopaganismus? Dimensionen religiöser Sinnkonstruktion bei Anhängern der Ásatrú"

23. November 2011 Glenn Shuck über "The Sacred Origins of the Modern U.S.A."

30. November 2011 Dieter Neubert über "Von der Zivilgesellschaft zur Demokratie? Die Fallen der „Rumsfeld Utopie“

7. Dezember 2011 Andrea Rota über "Religionsunterricht als Seismograf der Religionen in der Öffentlichkeit"

14. Dezember 2011 Bernt Schnettler/Bernd Rebstein über "Zwischen Interaktionsordnung und kleiner sozialer Lebenswelt – Soziale Veranstaltungen im kommunikativen Milieu der Migration"

21. Dezember 2011 Kemal Ataman  über Civil Religion from a Comparative Perspektive"

8. Januar 2012 Georg Kamphausen über "Rationalisierung – Modernisierung – Säkularisierung:
Warum Prozessbegriffe gefährlich sind?"

23. Januar 2012 Eileen Barker über "Stepping out of the Ivory Tower: A Sociological Exploration of Minority Religions"

1. Februar 2012 Alejandro Baer über "Von der Erinnerungskultur zum kosmopolitischen Gedächtnis. Aktuelle Beispiele aus der Erinnerungsforschung"

8. Februar 2012 Kocra Assoua über "Zivilgesellschaft und Entwicklung in Ghana – Bericht von der Lehrforschung"

Sommersemester 2011Einklappen

4. Mai 2011  Steven Sutcliffe über "Seekership as Habitus"

11. Mai 2011 Sigrid Graumann über "Wer hat ein Recht zu leben? Die Konstitution sozialer Personen am Lebensbeginn"

23. Mai 2011 Jose Casanova über "On the two Sources of Religion: W. James and E. Durkheim"

8. Juni 2011 Feedbackrunde

15. Juni 2011 Margarethe Kusenbach über "Unterwegs Dabei: Was können mobile Methoden zur lebensweltlichen Ethnographie beitragen?"

29. Juni 2011 Fehrullah Terkan über "What is Religion? Muslim Philosophers' Interpretations in the Classical Period" 

6. Juli 2011 Jose Carmelo Lisón über "Areal Cultural Change in an Aragonese Volley. A case of Problem-Oriented Ethnography and Longitudinal Research"

13. Juli 2011 Dalia Marx über "Jewish Rritual as Response to Contemporary Events: in Antiquity and Now"

20. Juli 2011 Jörg Strübing über "Grounded Theory light? Zur Begründung von Mindeststandards für den Forschungsstil der Grounded Theory"

27. Juli 2011 Johannes Quack über ""Shamans, Mysfies & Doctors" - Medizinischer und Religiöser Pluralismus in Indien"

Wintersemester 2010/11Einklappen

10. November 2010 Bernt Schnettler über "Interaktionsordnung und Weltansicht"

24. November 2010 Feedbackrunde

8. Dezember 2010 Karl Baier über "Lesen als spirituelle Praxis in der Gegenwartskultur"

10. Januar 2011 Michael Pye über "Der Tanz der sechs Drachen: Religionen Ostasiens heute"

19. Januar 2011 Asonzeh Ukah über "The Beatification of Caesar: Religion and Political Advertising in Contemporary Nigeria"

2. Februar 2011 Erik Karlsaune über "Religion the Norwegian Way "

9. Februar 2011 Kemal Ataman über "Secular yet Religious: Changing Perception of Religiosity in Contemporary Turkish Society"

Einklappen

Verantwortlich für die Redaktion: Barbara Mayer

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt